Hilft ein Naturstoff gegen Alzheimer?


Neuer Ansatz gegen die Demenz: Ein an Ginsengwurzeln entdeckter Naturstoff könnte Hoffnung für effektivere Alzheimer-Therapien bieten. Das von Wurzelbakterien erzeugte Rhizolutin löst die für die Demenzerkrankung typischen Proteinablagerungen auf und hemmt Entzündungen, wie Versuche mit Mäusen und Zellkulturen ergaben. Der Wirkmechanismus ist dabei ähnlich wie bei einigen zurzeit getesteten Imuntherapien gegen die Plaques

scinexx

Nicht der Ginseng selbst, aber eine Mikrobe, die an der Wurzel dieser Heilpflanze lebt, produziert einen neuartigen Wirkstoffkandidaten gegen Alzheimer. ©beemore/ iStock

Alzheimer ist eine der häufigsten neurodegenerativen Erkrankungen, doch bisher gibt es kein Heilmittel gegen die Demenz. Zwar können einige Medikamente das Fortschreiten verlangsamen und auch eine magnetische Hirnstimulation könnte zumindest vorübergehend helfen. Stoppen oder sogar dauerhaft rückgängig machen lässt sich die Zerstörung der Hirnzellen aber bislang nicht.

weiterlesen