Kamel-inspiriertes Kühlmaterial


Tierische Experten standen Pate: Forscher präsentieren eine neue Kühlungstechnologie, die nachahmt, wie sich Kamele in der Wüste vor Überhitzung schützen. Es handelt sich um ein Schichtmaterial aus zwei Komponenten, das eine wassersparende Verdunstungskühlung ohne Energieaufwand ermöglicht. Die Unterlage bildet ein Hydrogel, das den Effekt der Schweißdrüsen übernimmt. Darüber sitzt eine Aerogelschicht, die wie das Fell der Wüstentiere wirkt: Hitze wird abgehalten, aber Wasserdampf durchgelassen. Dieses Zwei-Komponenten-Design kann Objekte rund fünfmal länger kühl halten als bisherige Materialien. Beispielweise könnten per Post verschickte Produkte auf diese Weise länger frisch gehalten werden, sagen die Entwickler.

wissenschaft.de

Seitlicher Blick auf die beiden Lagen des Kamel-inspirierten Doppelschicht-Materials. (Bild: Zhengmao Lu and Ningxin Chen)

In einigen Regionen der Erde ist es immer heiß, in anderen sorgt die Sommersonne für Extremwerte und im Zuge des Klimawandels wird sich die Lage wohl weiter verschärfen. Innovative Kühlsysteme sind deshalb immer gefragter. So arbeiten Wissenschaftler bereits seit einiger Zeit auch an Konzepten zur passiven Kühlung, die im Gegensatz zur aktiven Kühlung durch Klimaanlagen keine externe Energieversorgung benötigt. Die Natur hat uns und viele Tierarten mit einem derartigen Konzept ausgerüstet: Die Feuchtigkeitsabgabe durch Schwitzen sorgt für die Verdunstungskühlung des Körpers.

weiterlesen