Erfinder von Corona-Impfstoff glaubt an „normalen Winter“ nächstes Jahr

coronavirus sars-cov-2

Biontech und Pfizer haben vielversprechende Ergebnisse für einen Corona-Impfstoff präsentiert. Der Chef des deutschen Unternehmens glaubt, dass es nächstes Jahr „einen normalen Winter“ geben kann. Man müsse vor allem die Sommermonate für die Immunisierung nutzen.

stern.de

Den beteiligten Unternehmen zufolge soll der Impfstoff von Biontech und Pfizer rund 90 Prozent Schutz bieten können. Abgebildet ist Biontech-Chef Ugur Sahin ©Andreas Arnold / DPA

Sollte der Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer bald zugelassen werden und die vielversprechenden Ergebnisse aus den ersten Tests bestätigen, so könnten wir „einen normalen Winter“ 2021 erleben. Das zumindest sagte der Chef des deutschen Biontech-Konzerns, Ugur Sahin der britischen BBC. 

„Dieser Winter wird hart“, bremste Sahin zunächst die Erwartungen auf die Frage des BBC-Moderators, wann wieder normales Leben trotz der Corona-Pandemie möglich sein werde. Der Impfstoff werde „keinen großen Einfluss auf die Infektionszahlen in diesem Winter“ haben. Man plane zwar, „noch in diesem Jahr“ mit der Auslieferung zu beginnen und das Ziel sei, bis April mehr als 300 Millionen Dosen produziert und an den Mann gebracht zu haben.

weiterlesen