Neues Rätsel um „STEVE“


Mysteriöses Leuchten: Es ist weder Polarlicht noch Airglow – und jetzt kommt ein weiteres ungeklärtes Phänomen hinzu. Die vor einigen Jahren entdeckte Leuchterscheinung „STEVE“ besteht offenbar nicht nur aus einem violett-weißen Lichtbogen mit grünem „Lattenzaun“ darunter. Forscher haben nun auch kurzlebige, sich bewegende grüne Lichtpunkte als Teil des Leuchtens entdeckt. Ihr Ursprung ist jedoch ebenso unklar wie der der restlichen STEVE-Komponenten.

scinexx

Das STEVE-Phänomen besteht meist aus einem violett-weißlichen Lichtbogen, begleitet von einer Art „Lattenzaun“ aus grünen Streifen. ©Neil Zeller, CC-by-sa 2.0

Seit einigen Jahren sorgt das Phänomen STEVE (Strong Thermal Emission Velocity Enhancement), für Rätselraten unter Atmosphärenforschern. Denn auf den ersten Blick ähneln der violett-weiße Lichtbogen und seine grünlichen, oft in senkrechte Säulen aufgeteilten Begleiterscheinungen einem klassischen Polarlicht. Doch STEVE tritt weiter südlich auf als diese und scheint auch nicht mit schnellen Elektronen aus dem Sonnenwind verknüpft zu sein.

weiterlesen