Matrix steht als Messenger für Soldaten und zivile BW-Angehörige zur Verfügung


Soldaten und zivile Angehörige können ab sofort den BwMessenger auf Basis von Matrix nutzen. Bisher gibt es 50.000 Zugänge, mehr sollen folgen.

Eva-Maria Weiß | heise online

Der BwMessenger auf Basis von Matrix ist für Soldaten und zivile Angehörige nun für iOS und Android in den jeweiligen Stores verfügbar. Er darf auf dienstlichen und privaten Endgeräten genutzt werden. Geplant und getestet wurde der Wechsel bereits seit einer Weile. Bisher ist die Zahl der Nutzer jedoch auf 50.000 beschränkt. Das soll jedoch schrittweise erweitert werden.

Der neue Bundeswehr-Messenger soll in den kommenden Wochen zudem auch für als Desktop-Version erscheinen. Bis dahin ist die Übertragung von Informationen bis zur Schutzklasse VS-NfD (Verschlusssache – Nur für den Dienstgebrauch) möglich. Während der Pilotbetrieb für die Bundeswehr gestartet ist, ist auch die ressortübergreifende Kommunikation in der Planung: „über standardisierte Schnittstellen zu anderen sicheren Chat-Diensten der Bundesverwaltung“, heißt es in der Pressemitteilung.

weiterlesen