Erster „Stammbaum“ der Milchstraße

NASA/JPL-Caltech/ESO/R. Hurt. PD

„Kraken“ war die schlimmste: Astronomen haben erstmals eine Art Stammbaum der Milchstraße erstellt – eine Übersicht über die Kollisionsgeschichte unserer Galaxie. Demnach durchlebte sie zehn kleinere und fünf große Verschmelzungen. Die größte davon ereignete sich vor knapp elf Milliarden Jahren mit einer zuvor unbekannten Nachbargalaxie. Insgesamt jedoch haben diese Verschmelzungen das Wachstum der Milchstraße weit weniger geprägt als angenommen – das wirft Fragen auf.

scinexx

Unser Milchstraße hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Gasströme, Sterne und Sternhaufen extragalaktischen Ursprungs zeugen noch heute davon, dass sie mehrfach Kollisionen oder Beinnahekollisionen mit anderen Galaxien durchlebte. Sogar ganze Zwerggalaxien „stahl“ die Milchstraße von ihren Nachbarn. Ihre schlimmste Kollision erlebte sie gängiger Theorie nach vor knapp zehn Millionen Jahren mit der Gaia-Enceladus-Galaxie. Erst durch sie bekam die Milchstraße ihre heutige Gestalt.

weiterlesen