Kirchen pochen auf Weihnachtsgottesdienste


Die Bischöfe der katholischen und evangelischen Kirche in Württemberg pochen auf Weihnachtsgottesdienste trotz der Corona-Pandemie und Kontaktbeschränkungen. «Wir werden alles dafür tun, dass Präsenzgottesdienste möglich sind und möglich bleiben», sagte der evangelische Landesbischof Frank Otfried July der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» (Freitag).

ZEIT ONLINE

Aus Sicht des katholischen Bischofs der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fürst, ist es unverzichtbar, dass in den Gottesdiensten zentrale Inhalte des christlichen Glaubens gefeiert würden.

In dem Beschluss von Bund und Ländern zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie heißt es nur, dass sie das Gespräch mit den Religionsgemeinschaften suchen wollen, «um möglichst Vereinbarungen für Gottesdienste und andere religiöse Zusammenkünfte mit dem Ziel einer Kontaktreduzierung zu treffen». Und: «Religiöse Zusammenkünfte mit Großveranstaltungscharakter müssen vermieden werden.»

weiterlesen