Heißeste Novembernacht in Sydney seit Beginn der Aufzeichnungen


Einwohner des australischen Bundesstaats New South Wales leiden derzeit unter einer Hitzewelle mit Tageshöchstwerten von über 40 Grad. Experten warnen vor verheerenden Buschfeuern.

Die Presse

Inmitten einer außergewöhnlichen Hitzewelle hat Sydney die heißeste Novembernacht seit Beginn der Wetteraufzeichnungen erlebt. Nach Angaben der Meteorologen sank die Temperatur in der Nacht auf Sonntag in der größten Stadt Australiens nicht unter 25,3 Grad Celsius, um 4.30 Uhr waren es schon wieder 30 Grad. Die Einwohner des australischen Bundesstaats New South Wales leiden derzeit unter einer Hitzewelle mit Tageshöchstwerten von über 40 Grad.

Im Südosten des Bundesstaats wurden tagsüber bereits Rekordtemperaturen von 43,2 Grad in Griffith und 45,7 Grad in Mildura gemessen – die höchsten im Monat November. Immer wieder kommt es zu gefährlichen Buschbränden.

weiterlesen