Pakistanischer Imam in Baden-Württemberg brutal getötet


Der junge Mann predigte in einer Moschee in Stuttgart. Er starb „aufgrund massiver Gewalt gegen den Kopf “, seine Frau überlebte. Ein Motiv ist nicht bekannt.

DER TAGESSPIEGEL

Im baden-württembergischen Ebersbach wurde in der vergangenen Woche ein Imam aus Pakistan getötet.Foto: Marius Bulling/dpa

Bei einem am Montag im baden-württembergischen Ebersbach beim Spazierengehen getöteten Mann handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 26-jährigen Imam aus Pakistan.

Der Mann predigte in einer Moschee in Stuttgart, wie die Polizei in Ulm am Mittwochabend mitteilte. Er war mit seiner Frau beim Spazierengehen angegriffen worden. Der Mann verstarb den Angaben zufolge „aufgrund massiver Gewalt gegen den Kopf“.

Seine 30-jährige Frau überstand den Angriff mit leichten Verletzungen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei weiter mitteilten.

weiterlesen