Israel hat fast eine Million Bürger geimpft


In Israel sind weniger als zwei Wochen nach Beginn der Kampagne fast eine Million Bürger gegen das Corona-Virus geimpft worden.

Deutschlandfunk-Nachrichten

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums haben rund 950.000 Israelis bereits die erste Dosis erhalten, darunter mehr als 40 Prozent der über 60-Jährigen im Land. Damit sind mehr als zehn Prozent der Bevölkerung geimpft. Zum Vergleich: In Deutschland waren es gestern seit Beginn der hiesigen Impfkampagne insgesamt rund 130.000 geimpfte Menschen.

Trotz eines dritten Lockdowns ist die Zahl der Corona-Infektionen in Israel hoch. Das Gesundheitsministerium fordert deshalb strengere Regeln.