Yellowstone: Rätsel um wiedererwachten Geysir


Mysteriöses Erwachen: Der Steamboat-Geysir im Yellowstone-Nationalpark ist der höchste Geysir der Erde – und nach mehrjähriger Pause plötzlich wieder aktiv. Aber warum? Trotz intensiver Spurensuche haben Forscher darauf bisher keine eindeutige Antwort. Klar scheint aber, dass zumindest kein Wiedererwachen des Supervulkans unter dem Yellowstone-Park dahintersteckt, wie die Wissenschaftler berichten.

scinexx

Der Steamboat-Geysir im Yellowstone-Nationalpark ist seit 2018 wieder stark aktiv – aber warum? ©Mara H. Reed

Der Yellowstone-Park liegt über einem der größten Supervulkane der Erde, seine größten Ausbrüche verteilten Asche über halb Nordamerika. Dass dieser von einem Mantelplume gespeiste Vulkan nicht erloschen ist, belegen die vielen hydrothermalen Aktivitäten im Yellowstone-Park, darunter heiße Quellen und zahlreiche Geysire. Die letzte Mega-Eruption des Yellowstone-Supervulkans liegt allerdings schon 630.000 Jahre zurück, der letzte größere Ausbruch rund 70.000 Jahre.

weiterlesen