Neuer Blick auf die Nachbarschaft unserer Sonne


Ungewöhnliche Nachbarschaft: Astronomen haben die Braunen Zwerge im Umkreis von 65 Lichtjahren um unsere Sonne kartiert – und einiges Überraschendes entdeckt. Denn in Sonnennähe gibt es mehr kühle, seltene Arten von „gescheiterten“ Sternen als in der weiteren Umgebung und der gesamten Milchstraße normal. Unter den insgesamt 525 untersuchten Braunen Zwergen sind zudem 38 Neuentdeckungen.

scinexx

Astronomen haben mithilfe von Bürgerwissenschaftlern 525 Braune Zwerge in unserer kosmischen Umgebung kartiert – mit teils überraschenden Ergebnissen. ©NASA/ESA/JPL

Die nächsten Nachbarn unserer Sonne sind ein recht gemischter Haufen: Im Umkreis von weniger als acht Lichtjahren umfasst es neben dem Doppelstern Alpha Centauri die Roten Zwerge Proxima Centauri und Barnards Stern, dann folgen ein Paar Brauner Zwerge und der extrem kalte Braune Zwerg WISE J085510.83. Der hohe Anteil der auch als „gescheiterte“ Sterne bezeichneten Braunen Zwerge wirft allerdings Fragen auf, denn bislang galten die deutlich heißeren und größeren Roten Zwerge als der mit Abstand häufigste Sternentyp der Milchstraße.

weiterlesen

Reise durch unsere kosmische Nachbarschaft.©NASA, Jacqueline Faherty/ American Museum of Natural History, OpenSpace