China stellt Magnetschwebebahn mit 620 km/h Spitzengeschwindigkeit vor


Züge schneller als Flugzeuge – an dieser Vision wird in Asien gearbeitet. Chinas neuer Zug ist nicht nur schnell, er soll auch weit günstiger fahren können als vergleichbare Systeme.

Gernot Kramper | stern.de

Großer Bahnhof beim Roll-Out in China  ©AFP

Bis zum Zweiten Weltkrieg bestimmten Züge das Reisen, aber dann kam das schnellere Flugzeug. Der Niedergang der Bahn begann. Hochgeschwindigkeitszüge machen seit etwa 1980 dem Flugzeug auf kürzeren Strecken Konkurrenz. Doch Ingenieure in Asien arbeiten daran, Züge zu bauen, die schneller als ein Passagierflugzeug unterwegs sind. Diese Systeme sollen auch aus Klimagründen den Luftverkehr beerben. Entsprechend groß hart ist die Konkurrenz bei dieser Schlüsseltechnologie.

Der erste Prototyp des „Super Bullet Maglev Train“ ist nun in China von der Produktionslinie gerollt. Den Zug zeichnen zwei Besonderheiten aus, das eine ist die extreme Geschwindigkeit, das andere betrifft das Magnetfeld, auf dem der Zug schwebt. Es wird erstmals durch supraleitende Hochtemperatur-Materialien erzeugt. Wobei „Hoch“ relativ zu verstehen ist, das Material wird immer noch auf unter 70 Grad gekühlt.

weiterlesen