Türkei will Beziehungen zu EU normalisieren – was heißt das in Euro?


Der türkische Außenminister Cavusoglu setzt heute in Brüssel seine Bemühungen um bessere Beziehungen zu EU und Nato fort.

Deutschlandfunk-Nachrichten

Mevlüt Cavusoglu, Außenminister der Türkei (picturealliance/Mikhail Klimentyev/Sputnik/dpa)

Dazu kommt er zu Gesprächen mit EU-Ratspräsident Michel und Nato-Generalsekretär Stoltenberg zusammen. Er hatte am Vortag bereits mit dem EU-Außenbeauftragten Borrell sowie EU-Abgeordneten gesprochen.

Das Verhältnis zwischen der Europäischen Union und der Türkei ist angespannt. Ein Punkt ist der Streit der EU-Mitglieder Griechenland und Zypern mit der Türkei über Gasvorkommen unter dem östlichen Mittelmeer. Alle drei erheben darauf Anspruch. Kritik gibt es auch an der Menschenrechtslage in der Türkei.