Affen interpretieren Unterhaltungen anderer


Wenn Weißbüschelaffen Tonaufnahmen von Artgenossen hören, können sie offenbar unterscheiden, ob es sich dabei um einzelne Laute oder zusammenhängende Unterhaltungen handelt. Überdies bewerten sie offenbar die Gesprächsinhalte und richten ihr Verhalten danach, wie kooperativ sie Belauschten einschätzen – ähnlich wie wir Menschen. Das zeigten Forscher mit einer Studie, in der sie anhand von Temperaturmessungen auf den emotionalen Zustand der Affen schlossen und ihr Verhalten beobachteten.

wissenschaft.de

Weißbüschelaffen sind in Südamerika heimisch. (Bild: neil bowman/ iStock)

Weißbüschelaffen leben in kooperativen Gruppen, in denen sie ihren Nachwuchs gemeinsam aufziehen. Soziale Interaktionen sind also für die kleinen Primaten von entscheidender Bedeutung. Welche Signale nutzen sie, um ihre Artgenossen einzuschätzen? Können sie belauschte Interaktionen anderer Affen verstehen und deuten? Für uns Menschen gehört dies zum Alltag, doch ob auch die mit uns verwandten Primaten dies können, war bislang schwierig zu beantworten. Dies liegt unter anderem daran, dass klassische Verhaltensstudien wenig Aufschluss über die emotionalen Zustände der Tiere geben und ihr Verhalten nur begrenzt erkennen lässt, worauf genau sie reagieren.

weiterlesen