Treppenwitz: CDU-Chef Laschet warnt vor Glaubwürdigkeitsverlust der Politik


Der CDU-Vorsitzende Laschet hat seine Forderung nach einem für die Bürger berechenbaren Kurs im Umgang mit der Corona-Krise bekräftigt.

Deutschlandfunk-Nachrichten

Ab einem Wert von 35 müsse es für weite Teile des gesellschaftlichen Lebens Lockerungen geben, sagte er der „Achener Zeitung“. Ansonsten verspiele die Politik Glaubwürdigkeit. Im ZDF betonte der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, von diesem Grenzwert solle nicht abgewichen werden. Man müsse auch einmal dabei bleiben, was man beschlossen habe.

Laschet hatte zuvor selbst die Inzidenzwerte als Messlatte für Lockerungen infrage gestellt und war dafür harsch kritisiert worden. Grüne und SPD warfen ihm einen Schlingerkurs und unbeholfenen Populismus vor.

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.