Perseverance ist gelandet


Es ist geschafft: Gestern Abend gegen 21:55 Uhr ist der Marsrover Perseverance auf dem Roten Planeten gelandet. Während das Bodenteam spannende Minuten des Bangens durchlebte, spulte das Gefährt erfolgreich sein kompliziertes Landeprogramm ab und setzte schließlich, am „Himmelskran“ sanft herabgelassen, auf der Marsoberfläche auf. Schon wenige Minuten später sendete die Navigationskamera erste, noch leicht verstaubte Bilder.

scinexx

Perseverance, der größte, schwerste und komplexeste Rover, der je ins All geschickt wurde, ist heil auf dem Roten Planeten gelandet. ©NASA/JPL-Caltech

Die geglückte Landung ist ein wichtiger Schritt für die Erkundung unseres Nachbarplaneten. Denn mit dem Rover Perseverance ist erstmals ein Gefährt auf dem Mars unterwegs, das explizit nach Relikten vergangenen Lebens suchen soll. Damit reiht er sich in eine Folge von Rovern ein, die entscheidende Fragen zum Mars beantwortet haben: „Spirit“ und „Opportunity“ sollten nach Wasser auf dem Roten Planeten – und fanden es. Das rollende Chemielabor „Curiosity“ sollte herausfinden, ob der Mars in seiner Frühzeit lebensfreundlich war – und tat es.

weiterlesen

Die letzten Minuten bis zur Landung von Perseverance. ©NASA/ JPL-Caltech