Wie stark steigen die Pegel an Nord- und Ostsee?


Meeresspiegel-Anstieg konkret: Ein neuer Monitor im Internet zeigt, wie sich die Pegel an Nord- und Ostsee entwickeln und wie stark sich dort der Meeresspiegel-Anstieg bemerkbar macht. Die auf aktuellen und historischen Wasserstandsdaten beruhende Seite gibt Auskunft über den Trend der letzten 100 und 50 Jahre und setzt ihn ins Verhältnis zum globalen Meeresspiegel-Anstieg, liefert aber auch Prognosen für de Zukunft.

scinexx

Wie stark steigen die Pegel an den deutschen Küsten? ©Insa Meinke/ Helmholtz-Zentrum Geesthacht

Durch die Erwärmung der Meere, aber auch das Abtauen der Gletscher steigen die Meeresspiegel weltweit – und immer schneller. 2006 bis 2015 waren es im globalen Durschnitt noch rund 3,6 Millimeter pro Jahr, 2019 wurden jedoch bereits Rekordwerte von 6,1 Millimetern erreicht. Schon jetzt werden einige flache Küsten dadurch häufiger überflutet, einige Küstenbereiche könnten auf Dauer sogar unbewohnbar werden.

weiterlesen