Vogel imitiert Alarm-Geräuschkulisse


„Alarm!“ Bei Gefahr ertönt im Wald eine Kakophonie aus den Warnrufen verschiedener Vögel und hektischen Flatter-Geräuschen. Diese Soundkulisse der Angst imitiert der männliche Prachtleierschwanz mit seiner Stimme bei der Balz und Paarung, berichten Forscher. Vermutlich handelt es sich dabei um einen raffinierten Trick: Die einschüchternde Klangillusion veranlasst die Weibchen wahrscheinlich zum Stillhalten, erklären die Wissenschaftler.

wissenschaft.de

Die männlichen Prachtleierschwänze werden erneut ihrem Ruf als klangliche Imitationskünstler gerecht. (Bild: Alex Maisey, University of Wollongong)

Wie viele Vogelmänner beeindrucken auch die Männchen des Prachtleierschwanzes (Menura novaehollandiae) ihre Herzensdamen durch Gesang und Tanz. Die Showstars der australischen Wälder zeichnen sich dabei allerdings durch ein besonderes Talent aus: Neben den arttypischen Tonfolgen erzeugen sie auch Klangimitationen der Stimmen anderer Vögel und Tiere sowie von Umweltgeräuschen. Sogar das Klicken von Fotoapparaten und das Rattern von Motorsägen können sie erstaunlich akkurat reproduzieren, was sie zu Promis der australischen Vogelwelt gemacht hat.

weiterlesen