Fall Latzel: St.-Martini-Gemeinde droht mit Trennung von Landeskirche


Pastor Olaf Latzel wurde wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe verurteilt und vorläufig des Dienstes enthoben: Seine Gemeinde jedoch steht voll hinter ihm und bereitet sich nun sogar auf eine Trennung von der Bremischen Evangelischen Kirche vor.

katholisch.de

Bild: ©picture alliance/Carmen Jaspersen (Archivbild)

Die Kirchengemeinde des vorläufig des Dienstes enthobenen Bremer Pastors Olaf Latzel bereitet sich auf eine Trennung von der Bremischen Evangelischen Kirche vor. Der Konvent der Gemeinde habe seinen Vorstand beauftragt, alle erforderlichen Vorbereitungen zu treffen, um einen entsprechenden Beschluss in einer Sondersitzung fassen zu können, heißt es in einem Beschlusspapier, das auf der Internetseite der Gemeinde abrufbar ist. Der Bremer „Weser-Kurier“ berichtete am Donnerstag zuerst über den Schritt der Gemeinde. Eine Stellungnahme der Bremischen Evangelischen Kirche war am Donnerstag nicht zu erhalten.

Latzel war als Pastor der St.-Martini-Gemeinde in der Bremer Innenstadt im November des vergangenen Jahres vor dem Amtsgericht der Hansestadt wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe verurteilt worden (Az: 96 Ds 225 Js 26577/20). Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, weil Latzel Berufung eingelegt hat.

weiterlesen