Was macht eigentlich das Heimatministerium?


Seit drei Jahren gibt es unter Innenminister Seehofer ein Heimatministerium. Immer noch rätselt die Opposition, was die Abteilung genau macht. Man selbst ist dagegen zufrieden mit der eigenen Arbeit.

Björn Dake | tagesschau.de

Der Organisationplan des Bundesinnenministerium sieht aus, als hätte jemand ausprobiert, wie viele Kästchen auf ein Blatt Papier passen. Minister Horst Seehofer von der CSU untersteht alles von Abteilung B, wie Bundespolizei, bis Zentralabteilung Z. Vor drei Jahren kam noch die Abteilung H dazu. H wie Heimat.

Die Linken-Innenpolitikerin Ulla Jelpke fragt sich, was die eigentlich macht. Das Ministerium habe weder eine Strategie, noch kommuniziere es. Auch Konstantin von Notz von den Grünen muss länger überlegen, wann er zuletzt etwas aus dem Heimatministerium gehört hat. „Die Union führt immer so Klingelschild-Diskussionen. Die wollen sich das Messingschild ans Ministerium schrauben.“ Und dann passiert laut von Notz nichts.

weiterlesen