Söder will Sputnik V in Bayern herstellen lassen


Bayerns Ministerpräsident fordert ein „freieres Denken“ in der Pandemie. Dazu zählt er eine neue Definition von Impfzielen ebenso wie die Zulassung des russischen Impfstoffs.

Timo Frasch, Konrad Schuller | Frankfurter Allgemeine Zeitung

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung dafür geworben, „neben dem Schutz vor Mortalität“ den Gewinn an Mobilität als weiteres Impfziel zu definieren. Er stellte fest, eine Vorstufe hierzu sei bereits erlaubt, nämlich in den Hotspots.

„Wir können jetzt schon an der Grenze zu Tschechien unabhängig von der starren Priorität nach Infektionsgeschehen impfen, damit immunisieren und die Ausbreitung verlangsamen. Das erfasst auch Pendler und Arbeitnehmer.“

weiterlesen