Trump baut nach Twitter-Rauswurf eigene Plattform auf


Laut Trumps Berater Jason Miller soll das neue Netzwerk „das Spiel komplett neu definieren“

DERSTANDARD

Ex-US-Präsident Donald Trump plant nach Angaben eines Beraters nach seiner Suspendierung von Twitter, Facebook und anderen Internetdiensten seine eigene Plattform. Auf diese Weise werde Trump in zwei bis drei Monaten in den Bereich Social Media zurückkehren, sagte Berater Jason Miller dem Sender Fox News am Sonntag. Das werde „das Spiel komplett neu definieren“, und Trump werde „zig Millionen Menschen“ mit dem neuen Netzwerk erreichen.

weiterlesen