30 Millionen Impfdosen für Israel


Für rund eine Milliarde US-Dollar will Israel jetzt weitere 30 Millionen Covid-Impfdosen kaufen. Dies sollte am Montag in einer geplanten Kabinettsitzung beschlossen werden.

tachles.ch

Doch Verteidigungsminister Benny Gantz sagte die Sitzung ab, nachdem sich Premier Binyamin Netanyahu geweigert hatte, die Ernennung eines ständigen Justizministers zu erörtern. Generalstaatsanwalt Avichai Mendelblit hatte am Freitag Gantz und Netanyahu aufgefordert, die Position endlich fest zu besetzen. Im Augenblick ist Gantz nur kommissarischer Justizminister. Die Beschaffung der neuen Impfdosen wird mit viel Geheimniskrämerei versehen. Die Deals und Details sind unbekannt, die Beamten des Gesundheits- und Finanzministeriums müssen strenge Geheimhaltungsdokumente unterschreiben. Unklar ist, worum es eigentlich geht. Will man eine öffentliche Diskussion über die Beschaffung verhindern, oder gibt es geschäftsbezogene Geheimnisse, die nicht an die Öffentlichkeit dringen dürfen?

weiterlesen