Frankreich: Zwei Priester nach Ostermesse festgenommen

coronavirus sars-cov-2

Während der Ostermesse gab es zu wenig Abstand zwischen den Gläubigen, auch Masken wurden keine getragen.

kath.net

Bild: kath.net

In Frankreich sind nach einer Ostermesse zwei Priester festgenommen worden, weil bei einer Ostermesse zwischen den Gläubigen zu wenig Abstand gehalten wurde. Die Pariser Staatsanwaltschaft wirft den Priestern Gefährdung anderer vor. Die Ostermesse fand in der Pariser Kirche Saint-Eugène-Sainte-Cécile statt. Laut einem Zeitungsbericht wurden bei der Messe auch keine Masken getragen, die Erzdiözese Paris hat inzwischen auch ein Kirchenverfahren gegen den zuständigen Pfarrer der Kirche eröffnet.