Mallorca: Gift-Quallen sorgen für Verunsicherung an den Badestränden


Auf Mallorca treiben aktuell Schwärme von Gift-Quallen mit meterlangen Tentakeln im Meer. Die Tiere werden aufgrund steigender Temperaturen und Überfischung in neue Gefilde getrieben.

stern.de

Eine portugiesische Galeere: Bei Kontakt mit der Gift-Qualle können schwere Verletzungen entstehen, für Allergiker ist sie lebensbedrohlich. ©Srecko Niketic / Picture Alliance

Der Kontakt mit ihnen kann für Allergiker tödlich sein. Rund um Mallorca, Ibiza und Formentera wurden Schwärme der Portugiesischen Galeere gesichtet. Eine Berührung mit ihren Tentakeln verursacht fiese Verbrennungen und Hautausschlag. Hinzu kommen Schwärme von Feuerquallen, die die Strände der Inseln überschwemmen. Ist das Schwimmen im Meer jetzt noch sicher?

Meterlange Tentakel versetzen Balearen in Schrecken

Das Coronavirus greift weiter um sich, Urlaube sind kaum möglich. Eine Ausnahme gibt es: Mallorca. Mitte März hatte das „Robert Koch Institut“ die Balearen von der Liste der Risikogebiete gestrichen.

weiterlesen