2,5 Milliarden Tyrannosaurus rex

Bild von Eric Labayle auf Pixabay

Dünn gesät: Wie viele Exemplare von Tyrannosaurus rex sind einst durch die Kreidezeit-Landschaften gestapft? Das haben Forscher nun auf Basis von Körpermerkmalen und Biologie des Raub-Dinosauriers ermittelt. Ihr Ergebnis: Rund 20.000 ausgewachsene Vertreter des T.rex lebten jeweils zeitgleich in ihrem Verbreitungsgebiet – etwa einer auf 110 Quadratkilometer. Hochgerechnet auf ihre ganze Ära existierten rund 2,5 Milliarden Tyrannosaurier auf der Erde.

scinexx

Tyrannosaurus rex ist der wohl berühmteste Raub-Dinosaurier der Kreidezeit. Doch wie viele gab es von ihm? ©para827/ Getty images

Der Tyrannosaurus rex ist der bekannteste und am besten erforschte Dinosaurier der Kreidezeit. Dank zahlreicher Fossilfunde vor allem aus Nordamerika wissen wir, dass der T. rex ausdauernd und wendig war und auch vor Kannibalismus nicht zurückschreckte. Seine besondere Schädelkonstruktion verlieh ihm einen so kraftvollen Biss, dass er selbst dicke Knochen problemlos knacken konnte. Die größten Exemplare dieser Raubdinosaurier wurden 13 Meter lang und wogen neun Tonnen.

weiterlesen