Missbrauch in evangelischer Jugendgruppe: Mehr als 20 Opfer


Mehr als 20 Männer sollen in Lüdenscheid Opfer von sexueller Gewalt in einer Jugendgruppe der evangelischen Kirche geworden sein.

Westfalenpost

Ein Bick in die evangeliche Kirche in Lüdenscheid. Foto: Martin Büdenbender / WR/Büdenbender

Mehr als 20 Männer haben sich bei der Evangelischen Kirchengemeinde Brügge in Lüdenscheid gemeldet und von sexuellen Übergriffen eines ehrenamtlichen Mitarbeiters der Gemeinde berichtet. Das ist am Mittwochabend bei einer virtuellen Gemeindeversammlung bekannt geworden.

Fast 30 Jahre lang soll der Mann seit Mitte der 80er-Jahre Jungen in einer Jugendgruppe sexuelle Gewalt angetan haben. Nach dem Bekanntwerden der Vorwürfe im Sommer hatte er sich das Leben genommen. Damit endeten die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen, da gegen Tote nicht ermittelt wird. Die innerkirchliche Aufarbeitung läuft aber weiter.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.