Koblenz: Behörde verbietet Verkauf von angeblichem homöopathischen Impfstoff


Eine Koblenzer Apotheke warb mit „Pfizer/BioNTech Covid-19-Vaccine in potenzierter Form bis D30 als Globuli“. Das Produkt wurde gesperrt.

Berliner Zeitung

Nachdem eine Koblenzer Apotheke den Anschein von angebotenem homöopathischen Corona-Impfstoff erweckt hat, ist dessen Verkauf von der zuständigen Behörde verboten worden. Das Produkt sei vorsorglich „gesperrt“ worden, teilte das rheinland-pfälzische Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung als Apothekenaufsicht am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit.

Man prüfe, „ob gegen arzneimittelrechtliche oder sonstige Vorschriften verstoßen wurde“. Auf der Internetseite der Koblenzer Schloss-Apotheke war zu lesen gewesen: „Wir haben Pfizer/BioNTech Covid-19-Vaccine in potenzierter Form bis D30 als Globuli oder Dilution (zur Ausleitung) vorrätig“. Am Freitag verschwand dieser Satz von der Homepage.

weiterlesen