Nordkorea warnt US-Präsident Biden


Nordkorea hat Biden wegen dessen Warnung vor dem Kernwaffenprogramm des Landes mit Konsequenzen gedroht. Der US-Präsident hatte Nordkorea als „ernste Bedrohung“ für die Sicherheit der USA und der Welt bezeichnet.

tagesschau

Kim Jong Un beim Parteikongress, | via REUTERS

Nordkorea hat US-Präsident Joe Biden eine „feindliche“ Haltung gegenüber dem Land vorgeworfen. Nachdem Biden vor einigen Tagen im US-Kongress gesagt hatte, seine Regierung werde auf die Bedrohung durch das nordkoreanische Atomprogramm „mit Diplomatie ebenso wie mit strikter Abschreckung“ reagieren, sprach Nordkoreas Außenministerium von einem „groben Fehler“ des US-Präsidenten.

Bidens Äußerung zeige, dass er „die feindliche Politik gegenüber der Demokratischen Republik Nordkorea weiter durchsetzen will, wie sie von den USA mehr als ein halbes Jahrhundert lang verfolgt wurde“, sagte Kwon Jung Gun vom Außenministerium in Pjöngjang.

weiterlesen