Türkische Inflation steigt ungebremst

Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay

In der Türkei legt die Inflation zum siebten Mal in Folge zu und erreicht den höchsten Stand seit fast zwei Jahren. Rutscht das Land mitten im neuen Corona-Lockdown immer tiefer in eine ökonomische Krise?

tagesschau

Die Inflation in der Türkei zieht weiter an. Die Verbraucherpreise lagen im April 1,68 Prozent über denen vom Vormonat, teilte das türkische Statistikamt mit. Im Jahresvergleich stiegen die Verbraucherpreise um 17,14 Prozent. Im März hatte die Inflationsrate noch bei 16,19 gelegen. Höher als im April 2020 hatte die Inflationsrate zuletzt im Mai 2019 gelegen.

Die Inflationsrate entfernt sich damit immer weiter vom angepeilten Inflationsziel von fünf Prozent. Wie die Daten des Statistikamts zeigen, lag die Teuerungsrate zuletzt im April 2016 mit 6,57 Prozent einigermaßen auf diesem Niveau.

weiterlesen