Wenn Kirchenbücher verschwinden

Bild: wikipedia.org/PD

Kirchenbücher und andere kirchliche Archivalien werden immer wieder auf Flohmärkten, von Auktionshäusern und im Internet zum Verkauf angeboten. Das Zentralarchiv der pfälzischen Kirche fordert die Rückgabe – sonst drohen strafrechtliche Konsequenzen.

evangelisch.de

Da staunte der Flohmarktbesucher bei einem Baumarkt in Bornheim bei Landau nicht schlecht, als er unter dem zum Verkauf angebotenen Krimskrams auch zwei alte Kirchenbücher aus dem 19. Jahrhundert entdeckte. „Der Mann hätte sie für uns gekauft, wenn er genügend Geld dabei gehabt hätte“, erzählt die Archivarin Christine Lauer vom Zentralarchiv der pfälzischen Landeskirche(link is external) in Speyer.

Nun forscht Lauer nach den Kirchenbüchern, die Ende des Zweiten Weltkriegs im protestantischen Pfarramt Kandel(link is external) wohl durch Plünderung verloren gingen. Der Verkäufer oder mögliche Käufer sollten sich beim Zentralarchiv melden und diese zurückgeben, appelliert die stellvertretende Leiterin. Schließlich seien die Archivalien kirchlicher Besitz und sollten der Allgemeinheit in einem öffentlichen Archiv zugänglich sein.

weiterlesen