Frankreich droht, der britischen Kanalinsel Jersey den Strom abzudrehen


Im Streit über Fischereirechte nach dem Brexit droht Frankreich der britischen Kanalinsel Jersey mit der Kappung der Stromversorgung. Die zuständige französische Ministerin Annick Girardin sagte, sie sei „angewidert“ davon, dass Jersey in Lizenzen unter anderem nun einseitig festgelegt habe, wie lange französische Fischerboote in deren Gewässern sein dürften.

DERSTANDARD

Jersey liegt rund 23 Kilometer vor der Küste Frankreichs. Foto: REUTERS/Toby Melville

Gemäß Brexit-Vertrag müsse es aber uneingeschränkt Zugang geben.

In dem Abkommen seien aber auch Vergeltungsmaßnahmen enthalten. „Und wir sind bereit, sie zu nutzen“, sagte Girardin. Sie erinnere daran, dass Frankreich Strom über Unterwasserkabel an Jersey liefere. „Auch wenn es bedauerlich wäre, wenn wir es tun müssten – wir werden es tun, wenn wir müssen“, sagte die Ministerin.

weiterlesen