Bullshistic: Bedford-Strohm fühlt sich an Sintflut-Erzählung erinnert


Die Arche Noah und die Erzählung über die Sintflut in der Bibel, sind für den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, „die berühmteste Quarantänegeschichte der Welt“.

DOMRADIO.DE

Am Ende der Geschichte über die Arche Noah stehe aber nicht das Verderben, sondern das Leben, sagte Bedford-Strohm am Samstagmorgen in einer Online-Bibelarbeit des 3. Ökumenischen Kirchentags, der in diesem Jahr wegen der Pandemie überwiegend digital stattfindet.

Ihn berühre diese Geschichte sehr in diesen Tagen der Quarantäne, sagte Bedford-Strohm: „In diesen Kirchentags-Tagen, in denen wir die erhoffte physische Gemeinschaft Zehntausender in den digitalen Raum verlegen mussten. In denen unsere Nerven angespannt sind, in denen wir Erschöpfung und Verwundung spüren. In denen wir nicht wissen, wie es weitergeht.“

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.