„Nation in großer Gefahr“: US-Militärs attackieren Biden


In einem offenen Brief wenden sich pensionierte Militärs gegen Joe Biden. Die Behauptungen erinnern an Donald Trumps Verschwörungstheorien.

Tim Vincent Dicke | Frankfurter Rundschau

US-Militärs attackieren derzeit Präsident Joe Biden. (Archivfoto) ©Chris Kleponis/Pool/CNP/Imago Images

Es ist eine Attacke wie aus dem Lehrbuch des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump: In einem offenen Brief hinterfragen mehr als 120 pensionierte Militärs der US-Streitkräfte die Gesundheit von Joe Biden. Zudem behaupten die Generäle und Admirale im Ruhestand, der Demokrat habe die Präsidentschaftswahl im November 2020 nur mit betrügerischen Mitteln gewonnen.

Bereits der Anfang des Briefes erinnert an die Äußerungen Donald Trumps, seiner Vertrauten und rechtskonservativen Politikern in den USA. So schreibt die Gruppe „Flag Officers 4 America“, eine Organisation ehemaliger Militärangehöriger: „Unsere Nation ist in großer Gefahr. Wir kämpfen wie kein anderes Mal seit unserer Gründung im Jahr 1776 um unser Überleben als konstitutionelle Republik.“ Der Konflikt bestehe zwischen Anhänger:innen des Sozialismus sowie des Marxismus und Unterstützer:innen der freien Lebensweise, so die Unterzeichner.

weiterlesen