Israelische Politiker drohen der Hamas künftig mit härterer Reaktion


Israelische Regierungsmitglieder kündigen der Hamas bei künftigen Angriffen aus dem Gazastreifen härtere Gegenmaßnahmen an. Dazu gehöre auch die gezielte Tötung ihrer Führer.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Aufräumarbeiten in Gaza: Kinder beseitigen am 23. Mai Schutt aus einem Haus, das durch einen israelischen Luftangriff beschädigt wurde. Bild: AP

Israelische Minister haben nach der Waffenruhe im Gaza-Konflikt bekräftigt, dass Israel künftig auf jeden Angriff aus dem Palästinensergebiet deutlich härter reagieren werde als zuvor. Finanzminister Israel Katz von der rechtskonservativen Regierungspartei Likud sagte dem Radiosender 103FM am Sonntag: „Für jeden Angriff auf den Süden muss es gezielte Tötungen von Hamas-Führern geben und Feuer auf Hamas-Ziele.“

Israel habe bisher aus Sorge vor einem Krieg immer vermieden, den ersten Schritt zu unternehmen. Dies werde sich nun ändern, sagte Katz. Jahja Sinwar, Chef der islamistischen Hamas im Gazastreifen, werde für jeglichen Angriff „mit seinem Kopf bezahlen“.

weiterlesen