Papst beruft Dodo Müller an oberstes Kuriengericht


Papst Franziskus hat den emeritierten Präfekten der vatikanischen Glaubenskongregation, Gerhard Ludwig Müller, als Mitglied der Apostolischen Signatur, des obersten Kuriengerichts, berufen. Vatikanangaben vom Montag zufolge sind unter den für eine fünfjährige Amtszeit berufenen Oberhirten des Gerichts auch die beiden Weihbischöfe in Münster und Paderborn, Christoph Hegge und Dominicus Meier.

evangelisch.de

Franziskus hatte Müller nach Ablauf der fünfjährigen Amtszeit 2017 als Präfekt der Glaubenskongregation nicht im Amt bestätigt. Der ehemalige Regensburger Bischof gilt als einer der profiliertesten Kritiker des Papstes. Als oberster Glaubenshüter rückte er dessen Amtsführung in die Nähe zur Häresie. Nach dem Ausscheiden aus dem Amt blieb der heute 73-Jährige in Rom, wo er weiterhin in einem unmittelbar außerhalb der Vatikanmauern gelegenen Haus wohnt.