Energie tanken im Kornkreis


In einem Weizenfeld bei Buchendorf tummeln sich Esoteriker. Der Bauer hat Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet – und sammelt Spenden.

Michael Berzl | Süddeutsche Zeitung

Im Zentrum des Kornkreises umarmen sich wildfremde Menschen. Sie empfinden eine besondere Energie an diesem Ort. (Foto: Nila Thiel)

Andächtig meditierend sitzt eine junge Frau auf den nassen, niedergedrückten Halmen mitten in einem Weizenfeld bei Buchendorf. In der Mitte des Kreises liegt ein Kristallstein am Boden, vermutlich, um mit kosmischer Energie aufgeladen zu werden: In der Esoterik-Szene hat sich schnell herumgesprochen, dass bei Buchendort ein Kornkreis aufgetaucht ist. Seit dem vergangenen Wochenende kommen Neugierige aus der ganzen Region, um sich das Gebilde anzusehen und seine Energie zu spüren. Auch der betroffene Bauer Thomas Ruhdorfer hat schnell reagiert und eine Spendenbox aufgestellt.

Im Vergleich zu dem Kornkreis, der vor fast genau einem Jahr südlich des Ammersees bei Fischen aufgetaucht war, ist die Struktur in dem Feld am Waldrand im Süden von Buchendorf wesentlich schlichter. Es handelt sich lediglich um zwei konzentrische Kreise mit kleinen Ausbuchtungen und einem kreisförmigen Platz in der Mitte, den Unbekannte niedergedrückt haben. Der Durchmesser dürfte insgesamt etwa 100 Meter betragen.

weiterlesen