Apostel Neymeyr: Schwere Schuld katholischer Amtsträger an Missbrauch


„Das Entsetzen innerhalb und außerhalb der Kirche ist berechtigt – auch über den Umgang der Verantwortlichen mit Beschuldigten und mit Betroffenen“, sagte der Erfurter Bischof Ulrich Neymeyr mit Blick auf den Missbrauch in der Kirche.

katholisch.de

Der Erfurter Bischof Ulrich Neymeyr hat „schwere Schuld“ katholischer Amtsträger an sexualisierter Gewalt in der Kirche eingeräumt. „Das Entsetzen innerhalb und außerhalb der Kirche ist berechtigt – auch über den Umgang der Verantwortlichen mit Beschuldigten und mit Betroffenen“, sagte Neymeyr am Sonntag bei einer Erfurter Bistumswallfahrt: „Unsere Kirche ist dadurch eine sündige Kirche geworden. Das nicht wahrzunehmen, ist die tiefste systemische Ursache des Missbrauchsgeschehens in unserer Kirche.“

Die Bischöfe und viele in der Kirche hätten diese Verbrechen jedoch nicht „nur mit Entsetzen zur Kenntnis genommen“, betonte Neymeyr zugleich. In allen kirchlichen Einrichtungen und Organisationen stünden jetzt Expertinnen und Experten den Betroffenen als Ansprechpersonen zu Verfügung. „Keine andere Organisation in Deutschland hat solch ein System überall eingerichtet.“

weiterlesen