Söders Anteil


Nach dem schlechten Abschneiden bei der Bundestagswahl hängt bei der CSU der Haussegen schief. Noch richtet sich der Unmut gegen Laschet – doch auch die Rolle von Parteichef Söder wird zunehmend hinterfragt.

Maximilian Heim | tagesschau

Ziemlich genau zwei Tage vor dem schlechtesten Wahlergebnis der Union bei einer Bundestagswahl sprach Kanzlerkandidat Armin Laschet einen Satz, der in den kommenden Wochen noch eine Rolle spielen könnte. „Zieht euch warm an“, rief Laschet beim Wahlkampfabschluss der Union am vergangenen Freitag auf dem Münchner Nockherberg. Und ergänzte mit Blick auf den CSU-Vorsitzenden Markus Söder: „Armin und Markus – das wird ein tolles Team.“

Laschet adressierte in diesem Moment die politische Konkurrenz, spielte auf mögliche Koalitionsverhandlungen nach der Wahl an. Tatsächlich war aber schon in besagtem Moment nicht ganz klar, wen er mit seiner Verbrüderung erreichen will. Söder selbst? Die vielen CSUler im Saal? Die versammelten Journalisten? Oder doch die Schicksalsgöttin Fortuna?

weiterlesen