Polens lutherische Kirche erlaubt Ordination von Frauen


Als eine der letzten lutherischen Kirchen hat Polens Evangelisch-Augsburgische Kirche den Weg frei gemacht für die Ordination von Frauen. Die Synode sprach sich am Wochenende in Warschau mit 45 gegen 13 Stimmen bei einer Enthaltung für die Zulassung von Pfarrerinnen ab Jänner 2022 aus, wie die Kirche mitteilte.

religion.ORF.at

In den Jahren 2010 und 2016 waren Anträge für die Frauenordination noch gescheitert. Zuletzt fehlten im Kirchenparlament für die erforderliche Zweidrittelmehrheit acht Stimmen.

Der leitende Bischof Jerzy Samiec sagte nach der Abstimmung, dass die Kirche sowohl die Befürworter als auch die Gegner der Frauenordination berücksichtigen solle, damit die Einheit gewahrt bleibe.

Er hatte bereits in der Vergangenheit für Pfarrerinnen plädiert. Die Evangelisch-Augsburgische Kirche ist mit etwa 62.000 Mitgliedern die drittgrößte Konfession Polens nach Katholiken und Orthodoxen.

weiterlesen