Kognitive Dissonanzen des Dodo Hahne


Zur Begründung einer Zwangsimpfung gegen Corona wird die Masernimpfpflicht herangezogen. Doch der Vergleich hinkt. Was wir mit unseren Kindern machen, ist unverantwortlich. Wer Kinder oder Enkel hat, darf nicht mehr schweigen.

Peter Hahne | kath.net

Die Wutrede hat Konjunktur. Na, endlich. Nieder mit den feuilletonistischen Schönfärbereien, diesem elenden Sowohl-als-auch, dieser typisch deutschen Panik, durch Klartext etwa in die falsche Ecke gestellt zu werden. Ja, ich beteilige mich gern daran. Mir ist es wurscht, wer mich wo zitiert, solange der Name richtig geschrieben ist und das Gesagte der Wahrheit entspricht. Und gerade auch deshalb, weil ich die deutsche Misere eben aus kalifornischer Sicht betrachten kann, also mit „einer Armeslänge Abstand“. Ein alter Kumpel aus dem Innenministerium mailte mir heute: „Hier geht’s drunter und drüber mit verordneter Corona-Panik, bleib, so lange du kannst, in USA.“

Nun lese ich am Pazifik die Wutrede von Brigitte Mohn, frisch im Netz. Sie ist Mitglied im Aufsichtsrat von Bertelsmann und im Vorstand der Bertelsmann-Stiftung. Sie wütet zornerfüllt: „Nach fast 3 Jahren Krisen- und Managementerfahrung bzgl. der Handhabung und Eindämmung des Coronavirus muss man sich als normaler Bürger und Mutter von schulpflichtigen Kindern schon fragen, was hier wohl richtig ist – im Sommer mussten meine Kinder bei über 36 Grad Masken tragen und wurden in das Home Schooling verbannt, heute sitzen sie bei der hohen Inzidenz ohne Maske in der Schule! Wie bitte? Die letzten Jahre wurde eine maximale Kontaktbeschränkung auferlegt und jetzt gibt es Weihnachtsmärkte und Karnevalfeiern? Wie kann das sein?“

Ja, sie hat Recht. Was wir mit unseren Kindern machen, ist mehr als mörderisch. Hier im liberalen Kalifornien hätte man einen Besenstiel namens Biden aufstellen können, er wäre gewählt worden. Doch kein Mensch denkt daran, die Corona-Knebel-Gesetze von „sleepy Joe“ umzusetzen. Nein, mit uns nicht! Fröhliche Kinder in Schulen und Kitas, draußen bei Beach-Volleyball und im Pool. Von Masken keine Spur. Selbst die Polizei völlig maskenfrei. Und in Deutschland? Unsere Kinder verkommen dank Söder und Spahn zu atemwegsgestörten, immunschwachen, computersüchtigen Individuen, die weiterhin ungebremster häuslicher Gewalt ausgesetzt sind. Zum Kotzen, sorry! Ja: Zum Kotzen!

weiterlesen