Sind Haustiere unterschätzte Klimakiller?


Auch Hunde und Katzen haben eine CO2-Bilanz. Doch wie schneiden unsere Haustiere konkret ab? Und wie kann man als Tierhalter die Ökobilanz verbessern?

Miriam Rathje | DER TAGESSPIEGEL

Fliegen, Fleischkonsum, Kreuzfahrtschiffe und SUVs – die Klimakiller von heute sind hinlänglich bekannt und längst wird nach nachhaltigen und klimaneutralen Alternativen gesucht.

Doch wie steht es um die Ökobilanz von Haustieren? Wie groß ist der ökologische Pfotenabdruck von „Balu“, „Tiger“ und „Findus“ wirklich?

Und was kann man als Haustierhalter tun, um die CO2-Bilanz zu verbessern? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wie hoch ist die CO2-Bilanz bei einem Hund?

Mit welcher Ökobilanz schlagen große Hunde zu Buche? Das haben sich auch Wissenschaftler der TU Berlin gefragt und bereits 2020 im großen Rahmen untersucht. Dabei wurden auch Faktoren wie die Herstellung von Tierfutter und umweltbelastende Folgeschäden durch Urin und Kot berücksichtigt.

weiterlesen