Kirchenaustritte in NRW weiter auf hohem Niveau


Die Zahl der Kirchenaustritte in Nordrhein-Westfalen bleibt hoch. Im zweiten Quartal dieses Jahres traten 53.019 Menschen aus der katholischen und evangelischen Kirche aus, wie das Justizministerium in Düsseldorf auf Anfrage der AfD hin mitteilte.

ZEIT ONLINE

Foto: ©Christian Parth/hpd.de

Im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres waren es mit 42.125 Austritten deutlich weniger gewesen. Im ersten Quartal dieses Jahres verließen 58.216 Menschen die Kirchen.

Im vergangenen Jahr waren in Nordrhein-Westfalen insgesamt 155.322 Menschen aus der Kirche ausgetreten. Das waren so viele wie noch nie in der bis 2011 zurückreichenden Statistik des Justizministeriums in Düsseldorf. Der bisherige Höchstwert dort waren 120.188 Austritte im Jahr 2019.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.