USA: Die 10 gefährlichsten Organisationen der religiösen Rechten

Bild: Alternet

Die religiöse Rechte ist stärker als je zuvor,massive Einnahmen und eine Vielzahl von Basisgruppen bilden die Grundlage ihre rechten Ideologie, um die Trennung von Staat und Kirche aufzuheben.

Von Simon BrownAlternet

Unter den bekannten Gefahren, gegen die Trennung von Staat und Kirche gerichtet, ist die Bewegung der religiösen Rechten die Nummer 1. Diese Ansammlung von Organisationen ist nicht nur gut organisiert, finanziert und vernetzt, sie benutzen ihre massiven finanziellen Einnahmen und ihre Basis-Gruppen um die Trennung von Staat und Kirche bundesweit zu untergraben.

Mitarbeiter von Americans Unite haben die Bewegung sorgfältig untersucht und 10 Organisationen ausgemacht, die die stärkste Herausforderung für das Prinzip der Staat-Kirche-Trennung darstellen. Die meisten dieser Organisationen sind steuerfrei nach § 501 (c) (3) der Abgabenordnung, nach § 501 (c) (4) der Abgabenordnung enthalten die finanziellen Daten aber auch Verbindungen zu Lobby-Organisationen, die parallel zu den religiösen Gruppierungen existieren und in ihrem Sinne tätig sind. Die Zahlen stammen aus offiziellen IRS-Unterlagen(Bundessteuerbehörde der USA)  und  anderen zuverlässigen Quellen.
Weiterlesen „USA: Die 10 gefährlichsten Organisationen der religiösen Rechten“

USA: Religionsbullshistic beim Wahlkampf

Bild: businessinsider.com

Der Mormone Mitt Romney zieht die religiöse Karte – und will im US-Wahlkampf mit strikt konservativen Parolen punkten.

WELT ONLINE

Demonstrativ trat Romney, der als Herausforderer von Präsident Barack Obama so gut wie feststeht, bei einer Abschlussfeier der konservativ-christlichen Liberty University auf. Seine Botschaft: Harte Arbeit, Familie und Glaube seien die Grundpfeiler der amerikanischen Gesellschaft. Seinen persönlichen Glauben erwähnte der Republikaner Romney dabei mit keinem Wort.

Kommentatoren werteten den Auftritt vor mehreren Tausend Studenten am Samstag als Versuch, streng christlich-konservative und evangelikale Wähler zu gewinnen. Auch habe er noch immer bestehende Vorurteile gegen Mormonen abbauen wollen. Die Liberty Universität in Lynchburg (Virginia) gilt als ausgesprochene Bastion des christlichen Konservatismus in den USA.

weiterlesen