Atheist Maher verteidigt Christen

Der bekennende Atheist Bill Maher hat sich in einer amerikanischen Fernseh-Show schützend vor Christen gestellt Foto: Angela George / Wikipedia | CC-BY 3.0
Der US-Komiker Bill Maher hat in der amerikanischen Talkshow Charlie Rose eine Lanze für Christen gebrochen. Dabei ist Maher selbst überzeugter Atheist.

pro Medienmagazin

Maher glaubt zwar nicht an Gott, aber dem Christentum scheint er doch etwas abgewinnen zu können. Zumindest hält er es für friedfertiger als den Islam: In der Talk-Sendung Charlie Rose sagte er, dass die meisten Christen nicht der Meinung seien, wer dem Christentum den Rücken kehrt, sollte dafür getötet werden. Christen behandelten Frauen auch nicht als Bürger zweiter Klasse. Ebenso glaubten sie nicht, dass getötet werden müsse, wer ein Bild von Jesus Christus zeichnet. Dies sei unter Muslimen anders.

weiterlesen

USA: Die 10 gefährlichsten Organisationen der religiösen Rechten

Bild: Alternet

Die religiöse Rechte ist stärker als je zuvor,massive Einnahmen und eine Vielzahl von Basisgruppen bilden die Grundlage ihre rechten Ideologie, um die Trennung von Staat und Kirche aufzuheben.

Von Simon BrownAlternet

Unter den bekannten Gefahren, gegen die Trennung von Staat und Kirche gerichtet, ist die Bewegung der religiösen Rechten die Nummer 1. Diese Ansammlung von Organisationen ist nicht nur gut organisiert, finanziert und vernetzt, sie benutzen ihre massiven finanziellen Einnahmen und ihre Basis-Gruppen um die Trennung von Staat und Kirche bundesweit zu untergraben.

Mitarbeiter von Americans Unite haben die Bewegung sorgfältig untersucht und 10 Organisationen ausgemacht, die die stärkste Herausforderung für das Prinzip der Staat-Kirche-Trennung darstellen. Die meisten dieser Organisationen sind steuerfrei nach § 501 (c) (3) der Abgabenordnung, nach § 501 (c) (4) der Abgabenordnung enthalten die finanziellen Daten aber auch Verbindungen zu Lobby-Organisationen, die parallel zu den religiösen Gruppierungen existieren und in ihrem Sinne tätig sind. Die Zahlen stammen aus offiziellen IRS-Unterlagen(Bundessteuerbehörde der USA)  und  anderen zuverlässigen Quellen.
Weiterlesen „USA: Die 10 gefährlichsten Organisationen der religiösen Rechten“

USA: Konservative Christen und die (G)rumpy (O)ld (P)oops

Logo der Republikanischen Partei(GOP), Quelle: wikipedia

«Ohne uns könnt ihr nicht gewinnen!» lautet die Botschaft. Konservative christliche Aktivisten gaben sie am Samstag in Washington den Präsidentschaftskandidaten der Republikanischen Partei mit auf dem Weg.

jesus.de

Nahezu alle Bewerber nahmen an der Wahlstrategie-Konferenz «Faith and Freedom Coalition» (Koalition für Glauben und Freiheit) teil, so etwa der Kongressabgeordnete Ron Paul, Ex-Gouverneur Mitt Romney und Ex-Senator Rick Santorum.

Der Vorsitzende der rechtschristlichen Koalition, Ralph Reed, sagte der «Washington Post», an die 17 Millionen Evangelikale seien 2008, als Barack Obama siegte, nicht wählen gegangen. Mobilisiere man bei den Wahlen im November 2012 nur die Hälfte von ihnen, könne der Ausgang «dramatisch» verändert werden. Die Republikaner müssen Reed zufolge christlich motivierte Konservative zusammen bringen mit «fiskalisch konservativen» Wählern, die sich in «Tea Party»-Gruppen engagieren beim Protest gegen Steuern, Haushaltsdefizite und «big government» (einen zu mächtigen Staat).

weiterlesen