Schlagwort-Archive: Sargpflicht

Kippt wegen Muslimen in Deutschland die Sargpflicht?

Foto: dpa Der islamische Bestatter Salih Güler in der islamischen Sektion des Neuen Südfriedhofs in München: Viele Moslems würden sich die Aufhebung der Sargpflicht wünschen
Muslime wollen auch in Deutschland nach ihren Bräuchen bestattet werden: In Tüchern direkt in der Erde. Doch einige Länder bestehen auf die Sargpflicht – das könnte sich ändern.

Von Marleen Heuer|DIE WELT

Grabsteine, Kerzen und Blumen auf Gräbern sind im Islam nicht üblich. Die letzte Ruhestätte sollte schlicht sein, der einzige Schmuck ein einfaches Holzschild mit Name, Geburts- und Sterbetag. Trotzdem unterscheidet sich das muslimische Gräberfeld des Neuen Südfriedhofs in München kaum vom restlichen Teil. Es ist eine Mischung aus westlichen und islamischen Bräuchen. „Es ist klar, dass man sich auch hier ein bisschen integriert“, sagt die angehende islamische Religionslehrerin Laily Moradi. „Und dann kommen natürlich auch Grabsteine und Blumen dazu. Die Angehörigen wollen es ja schön haben.“

Doch ganz so leicht sind die westliche und die islamische Bestattungskultur nicht zu vereinbaren. Probleme gibt es vor allem wegen der in Bayern vorgeschriebenen Sargpflicht. Auch in Sachsen und Sachsen-Anhalt gibt es sie noch.

weiterlesen

Hessen: Muslime für Abschaffung der Sargpflicht

Muslim-Organisationen werben für die Abschaffung der Sargpflicht – Kommunen und Koalition im hessischen Landtag lehnen dies aber ab. ©DPA

Die Sargpflicht abzuschaffen – diese bitte haben der Zentralrat der Muslime und Islamische Religionsgemeinschaft Hessen im Landtag vorgetragen. Vertreter der großen christlichen Kirchen machten keine Einwände geltend.

Frankfurter Allgemeine

Die in Hessen lebenden Muslime haben für die Abschaffung der Sargpflicht bei Beerdigungen geworben. „Heimat ist da, wo man leben und auch sterben darf“, sagte Hamza Wördemann vom Zentralrat der Muslime Deutschland bei einer Anhörung im Wiesbadener Landtag. Er befürwortete damit eine entsprechende SPD-Initiative. Bestattungen in weißen Tüchern, wie es im Islam üblich sei, werde die Identifikation der Einwanderer mit Deutschland verstärken.

weiterlesen

SPD will Sargzwang lockern

Bild: WELT ONLINE

Die SPD-Fraktion im hessischen Landtag will Ausnahmen von der Sargpflicht im Bestattungsrecht zulassen. Damit sollen auch Muslime nach den Vorschriften ihrer Religion bestattet werden können. Muslime werden danach in Tüchern begraben, im Christentum traditionell ist die Sargbestattung.

Von Petra Wettlaufer-PohlHNA.de

Der SPD-Abgeordnete Dieter Franz sagte, in Deutschland lebten über vier Millionen Muslime, rund 400 000 davon in Hessen. Doch die meisten würden nach ihrem Tod in ihre Heimat überführt. Deshalb sei es auch eine Frage der Integration, ihnen hier eine muslimische Bestattung zu ermöglichen.

In etlichen anderen Bundesländern, darunter auch Niedersachsen, ist der Sargzwang bereits aufgehoben. In Baden-Württemberg arbeitet Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) derzeit ebenfalls an einem Gesetzentwurf.

weiterlesen