Ordensfrauen, Erzieherinnen und eine Lehrerin – Missbrauch in Speyer: Auch Frauen als Täter im Visier

Bild: © Bistum Speyer/Klaus Venus (Symbolbild)
Beim Thema Kirche und Missbrauch sind vor allem männliche Täter im Blickfeld. Doch auch Frauen haben im kirchlichen Kontext sexualisierte Gewalt ausgeübt – das zeigt aktuell die Aufarbeitung im Bistum Speyer.

katholisch.de

Bei der Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs in der Kirche hat das Bistum Speyer auch Vorkommnisse mit weiblichen Verdächtigen untersucht. „Von den 106 Fällen, die schon von unseren Missbrauchsbeauftragten bearbeitet wurden, richtete sich der Verdacht in elf Fällen gegen Frauen“, sagte ein Bistumssprecher der Deutschen Presse-Agentur. Konkret seien dies sieben Ordensschwestern, drei Erzieherinnen und eine Lehrerin gewesen. Bei den Verdachtsfällen gegen Ordensfrauen liegen die vermutlichen Tatzeitpunkte zwischen 1948 und 1965 – Ermittlungen sind daher wegen Verjährung hinfällig.

weiterlesen