Schlagwort-Archive: Stress

Zusätzliches Kirchen-Personal: Manager im Auftrag des Herrn

Selbstdarstellung der Erzdiözese München/Freising. Bild: bb

Selbstdarstellung der Erzdiözese München/Freising. Bild: bb

  • Viele Pfarrer klagen über Arbeitsüberlastung und Stress. Jetzt reagiert das Erzbistum München und Freising: Es stellt Verwaltungsleiter für die Pfarreien und Pfarrverbände ein.
  • Seelsorger sollen sich wieder mehr um die Menschen kümmern können und bei Verwaltungsarbeiten entlastet werden.
  • Bis zu 100 neue Stellen sind vorgesehen.


Von Jacob Wetzel|Süddeutsche.de

Die katholische Kirche steuert um: Das Erzbistum München und Freising will künftig seinen Seelsorgern hauptamtliche Verwaltungsleiter zur Seite stellen. Denn immer mehr Pfarreien werden zu Pfarrverbänden zusammengelegt, die Pfarrer müssen deshalb zunehmend Management-Aufgaben erledigen, statt sich um die Gläubigen kümmern zu können.

Das soll sich nun ändern. Die Kirchenleitung will demnach mindestens 67 Fachkräfte einstellen, um Priester, Diakone und pastorale Mitarbeiter zu entlasten. Das bestätigte ein Kirchensprecher am Montag auf Anfrage. Die ersten Verwalter sollen im September die Arbeit aufnehmen. Die Kirche rechnet mit Kosten in Höhe von vier Millionen Euro im Jahr.

weiterlesen

The Green USB Drive that Stores Blood So You Can Be Cloned One Day

Image: Jason Koebler, Screenshot: BB

Image: Jason Koebler, Screenshot: BB

Amongst all the super ultra high definition televisions, wearable body sensors, and drones here at the Consumer Electronics Show, one of the most futuristic devices on display—at least in terms of its implications—is a humble green USB thumb drive.


By Jason Koebler|MOTHERBOARD

The drive itself, called the DNA Vault and sold by a company called Genisyss, contains little more than some basic family history and database software, but inside of its case are four tiny pools that hold droplets of blood—a vault for your and your family’s DNA.

The thinking here is that, as we age, our DNA degrades thanks to stress, sunlight, smoking, radiation, and all the sorts of things that eventually could lead to cancer and other diseases. If we save a copy of our DNA from when we’re healthy, perhaps in the future doctors will be able to use it to heal us. Or maybe even clone us.

read more

Alternative Heilverfahren: Kritiker sind Extremisten

Bei der Akupunktur gibt es Hinweise auf Wirksamkeit. Deshalb sollte sie weiter erforscht werden, sagt Edzard Ernst. Für andere sogenannte alternative Heilverfahren wie Homöopathie sollte dagegen endlich Schluss sein. (© OBS)

Sogenannte alternative Heilverfahren sind auf dem Vormarsch. Doch für viele Methoden fehlen Belege für eine Wirksamkeit, andere widersprechen den Naturgesetzen. Wer darauf hinweist, muss sich derzeit auf ruppige Reaktionen aus der Szene gefasst machen. Besonders betroffen davon ist Edzard Ernst, einer der renommiertesten Kritiker der Paramedizin.

Interview: Markus C. Schulte von DrachSüddeutsche.de

Edzard Ernst ist einer der bekanntesten Wissenschaftler im Bereich der sogenannten alternativen Heilverfahren, die er an der University of Exeter in Großbritannien erforscht hat. Zugleich ist er einer der schärfsten Kritiker von Verfahren wie der Homöopathie oder der anthroposophischen Medizin. Das verschafft ihm wenig Freunde in der Szene. Und derzeit weht der Gegenwind besonders scharf.

SZ.de: Sie hätten heute in München einen Vortrag zum Thema Akupunktur halten sollen. Aber der Veranstalter, das Wissenschaftszentrum der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur, hat den Vortrag überraschend abgesagt. Warum?

Edzard Ernst: Ich bin vom Vorsitzenden mit einer äußerst seltsamen Begründung ausgeladen worden: Man wolle nicht den Eindruck erwecken, in ein laufendes Verfahren an der Universität Zürich einzugreifen. Dort wird zurzeit entschieden, wer den Lehrstuhl für Naturheilkunde übernehmen soll.

weiterlesen

Wem Gott zu langem Leben verhilft

Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass die Religiosität einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und die Lebenserwartung hat. Die beobachteten Effekte sind unabhängig davon, an welchen Gott die Menschen glauben

Von Danielle BengschWELT ONLINE

Religiöse Menschen sind weniger einsam und gestresst. Das ist gut für ihr Herz. Auch Fasten- und Ruhezeiten sind eine sehr gute Gesundheitsvorsorge

Regelmäßige Kirchgänge sollen das Leben zusätzlich verlängern – das sogar um bis zu 14 Jahre

Weiterlesen

Stress kostet soziale Klugheit

Gulácsy, Lajos - The Madman and the Soldier

Bild: Wikimedia Commons (pd)

Psypost

Of the many ills that can be caused by stress, it appears a new symptom can be added to the list: the inability to recollect socially relevant memories.

According to a study published in Behavioral Neuroscience in 2010, the ability to retrieve social information from memory can be impaired by a brief exposure to stress.

The study was conducted by Christian J. Merz, Oliver T. Wolf, and Jurgen Hennig.

Previous research has found that being exposed to stress can aid in the creation of new memories, which is one of the reasons why negative memories can often be harder to forget than positive memories. Weiterlesen

Reiner Körper – Klares Denken

Quelle: AZ  Lizenz der Scientology-Kirche: Inhaberin Yvonne Steimer vor ihrem neu gegründeten Center. (Bild: AW)

Quelle: AZ Lizenz der Scientology-Kirche: Inhaberin Yvonne Steimer vor ihrem neu gegründeten Center. (Bild: AW)

Scientology jetzt in Hermetschwil

Im Mai wurde das «Reiner Körper Klares Denken»-Center in Hermetschwil-Staffeln eröffnet. Das Konzept dahinter stammt vom Gründer der Scientology.

Von Andrea Weibel a-z.ch

Ein Flugblatt sorgte in der vergangenen Woche für Aufsehen in Hermetschwil-Staffeln. Mit einem Zitat von L. Ron Hubbard, dem Begründer von Scientology, warb das im Juni im Industriegebiet von Hermetschwil eröffnete «Reiner Körper Klares Denken»-Center für einen Vortrag. Thema: die ebenfalls von Hubbard entwickelte Dianetik.

Inhaberin Yvonne Steimer hat die Lizenz von der Scientology Kirche International, bestimmte Dienste zu liefern, worunter auch ein Reinigungsprogramm gehört. «All diese Dienste zielen darauf ab, geistige Barrieren wie Stress und Angstzustände zu bewältigen und ein höheres geistiges Bewusstsein zu erlangen. Doch wir binden die Leute nicht an uns. Sie kommen einmal den Film anschauen und brauchen uns dann im Prinzip nicht mehr.»

Weiterlesen