Kontakt

Die Betreiber des Blogs sehen sich in einer Linie mit den großen Aufklärern der Vergangenheit und wollen ihr Verständnis über Naturalismus und Humanismus einbringen.

Zu diesem Zweck finden sich auf dem Blog verschiedene Beiträge mit ganz unterschiedlicher weltanschaulicher oder politischer Herkunft. Das Blog ist ausdrücklich nicht ein bloßes Sprachrohr der Brights-Bewegung, sondern will die relevanten Themen von möglichst vielen Seiten beleuchten, was nicht- naturalistiche Positionen explizit mit einschließt.

Auch ist das Blog nicht auf die Naturalismus- und Religionsthematik beschränkt. Als Aufklärungsinstrument beschäftigt es sich mit allen von den Editoren als relevant begriffenen Aspekten, z.B. gesellschaftliche, wissenschaftliche und weitergehende philosophische Themen.

Das Blog sammelt Medienbeiträge und stellt sie ungefiltert zur Diskussion durch die User. Ergänzend erscheinen unregelmäßig Kommentare und Essays von Mitgliedern der Brights-Bewegung, die ebenfalls frei diskutiert werden können und sollen.

Der Brightsblog wird von individuellen Brights betrieben. Ein Anspruch die Brights-Bewegung als Ganzes zu vertreten besteht nicht. Der Brightsblog ist nicht direkt mit dem Brights.net verbunden, welches als einzige Internetrepräsentanz die offizielle Homepage der Brights-Bewegung betreibt. Die hier dargestellten Inhalte stellen die Auffassung einzelner Brights oder von Gast- Autoren dar, die nicht unbedingt selbst der Brights-Bewegung angehören.

Die Standpunkte der Bewegung erfährt man repräsentativ auf der Hauptseite: the-brights.net. Das Brightsblog versteht sich nicht als bloße Ergänzung, sondern als separate Aufklärungs- und Diskussionsplattform.

Brights [noun]: eine Person mit naturalistischer Weltanschauung – frei von übernatürlichen und mystischen Elementen.



Hier können Sie mit BrightsBlog Kontakt aufnehmen: